Home.Stiftung.Die Stifter.Forsthaus.Fotoalben.Literatur.Aktivitäten.Mithilfe .Medienecho.

                                                            © 2010-2017 Stiftung Altes Forsthaus Rehsiepen              Impressum            Kontakt                                                             

Altes Forsthaus Rehsiepen 2013

Stiftungs-Aktivitäten

Vorbereitungsphase

 

1985

Unser Forsthaus wird 100 Jahre alt. Wir sammeln Zeitzeugnisse, veröffentlichen sie in einer kleinen Hauschronik und gestalten im Juli 1986 eine Fotoausstellung.

 

1990

Unser Haus wird in die Denkmalliste der Stadt Schmallenberg eingetragen.

 

1997

Im Oktober vergibt die Stadt Schmallenberg einen Umweltpreis zum Thema „Gärten“. Wir erhalten einen Sonderpreis als „Auszeichnung für den Erhalt hochgradig naturschutzwürdiger Feuchtwiesen und Weiden“.  [Mehr …]

 

1997

Bärbel Michels wird Mitglied im Redaktionsausschuss „Jahrbuch HSK“ und veröffentlicht hier jährlich einen Aufsatz, vorwiegend zur regionalen Kultur- und Wirtschaftsgeschichte. 2013 scheidet sie auf eigenen Wunsch aus dem Gremium aus.
Auch im Schmallenberger Almanach ist seit 2010 jährlich ein Aufsatz von Bärbel Michels zu finden.

 

 

 

2005

Die Dorfgemeinschaft Oberes Sorpetal (mit Rehsiepen als jüngster Ansiedlung) beteiligt sich an dem Stadtwettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden – Unser Dorf hat Zukunft“. Bärbel Michels kümmert sich als Mitglied der vierköpfigen Kommission federführend um die Belange der Aktion.

 

2007

Die Anerkennung des Forsthauses als Denkmal wird ausgeweitet: Hinzugekommen sind der Garten in historischer Anlage, der Baumbestand sowie die Feuchtwiesen und Weiden.

 

 

 Aktivitäten nach Stiftungsgründung

 

2009

Nach reiflicher Überlegung und Vorbereitung entschließen wir uns, die Stiftung „Altes Forsthaus Rehsiepen“ zu gründen. Am 20. November wird diese in das Stiftungsverzeichnis für das Land NRW aufgenommen.

In den Folgejahren hält Bärbel Michels ehrenamtlich Vorträge zu verschiedenen Themen aus den Bereichen Haus- und Nutztierhaltung, Natur und Försterleben, u. a. für das Naturschutzzentrum „Biologische Station HSK e. V.“ in Bödefeld.

                                                                                    [ Weiter ...]